Springe zum Inhalt

Corona-Mix erstellen mit dem „Virtual Choir Recorder“

Während der Pandemie ist es in Mode gekommen: Jeder Chorsänger singt im stillen Kämmerlein ins Aufnahmegerät und schickt die Aufnahme an den Chorleiter, der dann einen schönen Mix erstellt. (Ich habe dieses Konzept Corona-Mix getauft.)

Bisher musste man die Playbacks herunterladen, brauchte zum Aufnahmegerät noch ein Abspielgerät, musste sehr große E-Mails verschicken… alles etwas unpraktisch.

Ta-Daaa! 🥳

Es gibt eine kostenlose App, den Virtual Choir Recorder, die das alles auf einmal kann. Auf deren Website findet man Links zum Google Play Store bzw. Apple App Store.

Bedienung

Leider ist das Programm so neu, dass es noch nicht deutsch lokalisiert ist.

Man muss ein Profil erstellen, d.h. sich mit E-Mail-Adresse und einem selbstgewählten Passwort registrieren und danach anmelden. Außerdem braucht man einen chorspezifischen Code (Choir Code), den man von seinem Chorleiter bekommt.

  1. Man schließt einen Kopfhörer an
  2. Man tippt auf New Recording
  3. Man wählt einen Backing-Track, z. B. Stille Nacht A, wenn man Alt singt.
  4. Mit Play und Stop kann man ein wenig üben
  5. Mit Start Recording kann man sich aufnehmen
  6. Mit Listen to my Recording kann man die Aufnahme überprüfen und mit Save Recording speichern.
  7. Wenn man genügend Aufnahmen zusammen hat, geht man über das Hauptmenu zu My Recordings. Dort wählt man die beste Aufnahme aus und tippt auf Upload. Sie wird nun automatisch zum Chorleiter hochgeladen.

Ich finde, das erleichtert den Workflow massiv!

Da ich als Chorleiter in der App nur einen Chor einrichten konnte, seht Ihr bei den Backing-Tracks übrigens Playbacks aller meiner Chöre. Ihr werdet das Richtige schon finden!


Häufig gestellte Fragen

Wo sind die Songs? Ich sehe nur Playbacks von Beauty and the Beast? Du hast den falschen Choir Code eingegeben.

Wo muss ich Deine E-Mail-Adresse eingeben? Das musst du gar nicht: Die App weiß aufgrund des Choir Code, an wen es die Aufnahme schicken soll.

Warum habe ich Störgerausche vom Ohrhörerkabel auf der Aufnahme? Dein Ohrhörer hat wahrscheinlich ein eingebautes Mikrofon, das automatisch aktiviert wird.
Ungelöstes Problem am iPhone (ohne 3,5-mm-Kopfhöreranschluss), wenn man Apples (Kabel-) Ohrhörer verwendet: Der Eingang wird dann automatisch auf das Mikro am Ohrhörer umgeschaltet. Das macht für unsere Zwecke keinen Sinn. Ich habe beim App-Entwickler nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.
Evtl. kann man mit einem Adapter (z. B. diesem hier) abhelfen: Man kann dann einen üblichen Ohrhörer verwenden. Früher lag so etwas bei. Vorsicht: In Apples Adapter passen nur sehr schlanke Stecker. Oder man verwendet Bluetooth-Kopfhörer (ohne Mikro).
Das iPhone hat keine systemweite Toneingangs-Auswahl. 🤬